Unglaublich aber wahr, Tetris kann gegen Binge Eating helfen.

Unglaublich aber wahr, Tetris kann gegen Binge Eating helfen. post image

Ich bin immer wieder auf der Suche nach neuem Wissen, wie wir gesünder leben können. Jedoch hab ich mir nicht gedacht, dass gerade Tetris spielen uns bei Esssucht helfen kann.

Eine Form von Esssucht ist Binge Eating. Die gefürchtete Heißhunger Attacke: Du willst in kurzer Zeit so viel wie möglich essen.

Betroffene essen oft weit über ihr Hungergefühl hinaus. Die Folgen sind Übergewicht und die daraus resultierenden gesundheitlichen und sozialen Probleme.

Eine neue Studie von der Universität von Plymouth hat nun heraus gefunden, dass Tetris spielen Heißhunger-Attacken stoppen kann. Aber wieso kann ein Computerspiel uns helfen, unser Verlangen nach Essen zu stillen?

Die kurze Antwort ist, dass wir uns nur auf eine gewisse Anzahl von Dingen auf einmal konzentrieren können.

Stell dir zum Beispiel vor, du willst mit drei anderen Freunden gleichzeitig durch einen sehr engen Türrahmen gehen. Ihr werdet entweder stecken bleiben oder einer nach dem anderen durch die Tür gehen.

Dein Gehirn macht es genauso. Wenn es mehrere Aufgaben auf einmal hat, dann kann es sich meistens auf nur eine fokussieren.

Das Tetris Experiment

Um ihre Theorie unter die Lupe zu stellen, ließen die Forscher ihre Testpersonen entweder eine runde Tetris spielen oder vor einem Computer-Bildschirm sitzen, der gerade etwas lud. Sowohl vor als auch nach dem Experiment war kein Essen vorhanden. Die Testpersonen hatten also ein natürliches Hungergefühl.

Die Ergebnisse waren erstaunlich. So hatten die Tetris-Spieler um 24 Prozent weniger Hungergefühl als die andere Gruppe. Die Wissenschaftler nennen dieses Phänomen auch “Elaborated Intrusion Theory”.

Was einfach so viel bedeutet wie, wenn du von den Tetris Bildern “abgelenkt” wirst, dann kannst du dich nicht mehr auf Nahrung konzentrieren. Dieser Effekt funktioniert natürlich auch anders herum.

Erinnere dich zum Beispiel an das letzte Mal, als du beim McDonald warst. Die meisten von uns wissen, dass FastFood nicht gerade gesund für uns ist. Sobald wir aber einen Burger sehen, bekommen wir schon einen Guster drauf.

Es sind also oft schon die Bilder von Essen, die uns hungrig machen. Wenn wir uns dann mit anderen Bildern, die unsere volle Aufmerksamkeit brauchen, ablenken, dann können wir sogar komplett vergessen, dass wir Hunger haben.

Tetris als Hilfe bei Essstörungen?

tetrisOb das klassische Computerspiel für eine Esssucht-Therapie in Zukunft als Hilfsmittel verwendet werden wird, ist natürlich nicht klar. Die Studie ist in dieser Form erst eine der ersten.

Man braucht auch nicht unbedingt Tetris zu spielen, um sich von einer Binge Eating Attacke abzuhalten. Grundsätzlich kann hier auch eine anders visuell ablenkende Aufgabe helfen.

David Kavanagh hatte zudem noch folgendes zu dem Thema zu sagen:

“Wenn wir Leuten helfen können ihr Hungergefühl besser zu kontrollieren, indem wir ihnen eine Pause geben oder das Verlangen etwas vermindern, dann fühlen sie sich besser und können auch besser in Kontrolle bleiben.”

Wenn du also einen Weg suchst, deine Heißhunger-Attacken besser in den Griff zu bekommen, dann könnte dir Tetris spielen vielleicht helfen.

Zuerst würde ich mich jedoch erkundigen, warum du überhaupt hungrig wirst und was du genau isst. Oft sind es nämlich die Lebensmittel selbst, die einen noch hungriger machen.

Mehr dazu wirst du in nächster Zeit hier auf HappyGesund erfahren können.

Extra: Tetris Basis-Wissen

Tetris wurde zum ersten Mal im Juni 1984 vom russischen Programmierer Alexei Paschitnow veröffentlicht.

Das puzzleartige Computerspiel hat sich mittlerweile über 100 Millionen Mal verkauft.

Falls du jetzt Lust bekommen hast die Tetristheorie zu testen:
Eine Runde Tetris spielen.

Comments on this entry are closed.

Gesund Einkaufen
In diesem Artikel erfährst du, wie du dein Handy in deinen persönlichen Einkaufsberater verwandeln kannst. So weißt du immer welche Inhaltsstoffe gut für deine Gesundheit sind und welche du vermeiden solltest.